Wiesenhexen und Wolkenpiraten

Für Kinder von 6-9 Jahren ohne Begleitung

 

Lustige Natur- und Bewegungsspiele ohne Verlierer – auf der grünen Wiese!

Beim Spielen verfliegen Anspannung und Stress, ganz nebenbei wird Koordination und Geschicklichkeit trainiert, ganzheitliche Sinneserfahrungen fördern auch kognitives Lernen und Konzentration. Besonderes Augenmerk wird auf eine einladende Gruppenatmosphäre gelegt, in der sich jedes Kind entfalten darf (max. 6 Kinder).

Alle  Kinder sind willkommen, auch solche, die Ermutigung und Erfolgserlebnisse brauchen, weil sie ungeschickt, zurückgezogen, gestresst…  sind oder weil es für sie noch schwierig ist, sich auf eine Gruppe einzulassen.

Bei Schlechtwetter finden die Spiele in einem Bewegungsraum statt. Die Kinder brauchen bequeme Kleidung und Schuhe, beides soll auch schmutzig werden dürfen.

 

Falls dich dieses Förderangebot für eine Kindergruppe von 4-6 Kindern (mit oder ohne heilpädagogischem Förderbedarf) interessiert, melde dich bei mir: 0664-4809264

Ich erstelle gerne ein maßgeschneidertes Angebot und komme gerne auch in deine Gemeinde (Linznähe, unteres Mühlviertel).

 

 

Schulprojekt ICH.DU.WIR

Tiergestützte Pädagogik am Bauerhhof mit einer Integrationsklasse Mai/Juni 14

 

Gemeinsam mit Eva Hieret (Bäuerin am Dreierhof, Fachkraft für tiergestützte Pädagogik) und DI Silke Scholl (Projektleitung tiergestützte Pädagogik im ÖKL) haben wir für eine Integrationsklasse  "soziales Lernen" einmal ganz anders gestaltet:

Mit den speziell ausgebildeten Schafen des ÖKL-zertifizierten Dreierhofes konnten die Kinder einer ersten Volksschulklasse in Kleingruppen verschiedenste Kontakt- und Beziehungserfahrungen machen: durch Beobachtung, im Rahmen von angeleiteten Spielen und durch freie Tierbegegnungen. Bei den Spielen mit dem Pferd Jacky standen besonders Bewegung und Gruppenzusammenhalt im Vordergrund.

Anbei einige Eindrücke des Projektes: